Neuigkeiten
06.02.2018 | U.D.
Besigheimer CDU läutet das Jubiläumsjahr 2018 ein - Festrede mit Ministerin Dr.Eisenmann
Der CDU-Stadtverband hat mit einer Sitzung seines Festausschusses das Jubiläumsjahr 2018 eingeläutet. Der Festausschuß plant den Festakt im Herbst 2018 und hat das Redaktionsteam für eine Fortschreibung der Stadtverbands-Chronik eingesetzt. Der Jurist Dr. U T T A M D A S erinnerte zunächst an die verfassungsgeschichtlichen Jubiläen des laufenden Jahres: 170 Jahre Beginn der Tagung der Frankfurter Paulskirche als erstem gesamtdeutschen Parlament und verfassungsgebenden Versammlung für einen Nationalstaat am 18.05.1848; 100 Jahre Ausrufung der deutschen Republik nach Ende des Ersten Weltkriegs am 11.11.1918 sowie 70 Jahre Beginn der Parlamentarische Rats am 01.09.1948. Die Väter und vier Mütter des Grundgesetzes hätten diese historischen Vorläufer sowie die Ergebnisse des Herrenchiemsee-Konvents vom August 1948 bewusst zum "Erfolgsmodell Grundgesetz" zusammengeführt. "Wichtig auch: Die Deutsche Mark (DM) als Erfolgsgeschichte ist am 23.05.1948 Zahlungsmittel geworden und später Grundlage für einen starken EURO", so Uttam Das weiter.
weiter

04.02.2018 | A.S.
Fraktionsvorsitzender Achim Schober zum Haushaltsplanentwurf 2018
In der Gemeinderatssitzung am 30.01.2018 wurde der Haushaltsplan 2018 der Stadt Besigheim verabschiedet. Fraktionsvorsitzender Achim Schober kommentierte ihn auch in diesem Jahr: Im Haushaltsplan seien alle größeren Projekte berücksichtigt, welche man bereits im Gremium vorberaten habe. Spannender sei, was zwischen den Seiten des Entwurfs stehte. So sei der Haushaltplan zwar von einem großen Investitionsvolumen geprägt, im Verwaltungshaushalt liefen einem aber die Kosten davon. Darüber hinaus sei man in den kommenden Jahren, wie die mittelfristige Finanzplanung verdeutlicht, deutlich mehr von der wirtschaftlichen Entwicklung abhängig, als bisher. Im Bereich der Schulen sieht die CDU einen nicht zu vernachlässigenden Investitionsbedarf im Bestand und stellte hierzu einen Antrag "Investitionsplan für die Schulen unter Berücksichtigung möglicher Förderungen".
weiter

31.01.2018 | U.D.
Verkehrspolitik auf verschiedenen Ebenen angesiedelt
Beim Neujahrsempfang konnte Vorsitzender Dr. Uttam Das für den hiesigen CDU -Stadtverband, der neben Besigheim und Hessigheim auch den Ausrichtungsort Walheim umfasst, gleiche mehrere Abgeordnete begrüßen. Der Landtagsabgeordnete Fabian Gramling vermisste in seinem Eingangsstatement das Engagement und die Leidenschaft des Verkehrsministers von Baden-Württemberg. Das wichtige Projekt in der Raumschaft, der wünschenswerte Bau einer Radwegunterführung zwischen Walheim und Besigheim im Zuge des Neubaus der B27-Enzbrücke, belege dies. Auch der geschäftsführende Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und Infrastruktur, der Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle, verwies auf die Wichtigkeit der Vorarbeiten vor Ort.
weiter

26.01.2018
Der Bau der Radwegunterführung zwischen Walheim und Besigheim verzögert sich weiter
„Der Radverkehr nimmt nicht nur im Tourismus, sondern auch im Alltag in unserer Raumschaft eine immer wichtigere Rolle ein. Neben attraktiveren Radwegen ist besonders die Verbreitung des eBikes mitverantwortlich, weil man bequemer an sein Ziel gelangt. Der Landtag von Baden-Württemberg hat sowohl die finanziellen Mittel für den Ausbau, als auch die Planungsstellen für den Straßen- und Radwegebau deutlich erhöht. Leider sind die Aussagen des Verkehrsministers zur Förderung des Radverkehrs in unserer Raumschaft nur leere Worthülsen“, sagt der CDU-Landtagsabgeordnete Fabian Gramling zur aktuellen Entwicklung rund um den möglichen Bau einer Radwegunterführung zwischen Walheim und Besigheim im Zuge des Neubaus der B27-Enzbrücke in Besigheim.
weiter

22.01.2018 | U.D.
Fehlender Abruf bereits vorhandener Gelder für Beschilderung stößt auf Kritik
Der CDU - Stadtverband Besigheim u.U. hat sich auf seiner ersten Sitzung im neuen Jahr mit dem kommenden Haushaltsplan der Stadt Besigheim sowie kommunalpolitische Projekten befasst. Fraktionsvorsitzender A C H I M S C H O B E R stellt das umfangreiche Zahlenwerk vor, erläuterte es strukturell sowie auch aus Sicht der CDU-Ratsfraktion und beantwortete zahlreiche Fragen der Teilnehmer. Mit dem Wechsel von der seitherigen kameralistischen Buchführung hin zur Doppik würden auch für Besigheim im kommenden Jahr Veränderungen zur Lesbarkeit des Plans folgen. Über die kommende Haushaltsrede und ihre Schwerpunkte werde noch beraten.
weiter

10.01.2018
Staatssekretär Norbert Barthle spricht
Neujahrsempfang mit Abendessen in Walheim
Beim Neujahrsempfang mit gemeinsamen Abendessen erwartet die CDU Besigheim u.U. auf Einladung von Fabian Gramling MdL eine Rede zur Verkehrspolitik von

Staatssekretär Norbert Barthle MdB, Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Mit dabei auch der Bundestagsabgeordnete Eberhard Gienger MdB.


Mittwoch,24.01.2018 um 19.00 Uhr
Gaststätte " Auf der Burg" (Festzimmer)
74399 Walheim


Die Veranstaltung ist bewirtet. Herzliche Einladung in Mitglieder und Interessierte!

04.12.2017 | U.D.
"Vernetzte Mobilität stärken und interkommunal denken"
Beim Jahresabschlussessen des CDU - Stadtverbands Besigheim u.U. sorgten auch kommunalpolitische Projekte für Gesprächsstoff. Kritik an der bisherigen Umgestaltung des Enzufers verkenne, dass erst ein Teil des Gesamtprojekts angegangen worden sei, so Stadtrat Albert J O O S. Mit Blick auf das zu erwartende Gesamtensemble würden die positiven Seiten jedoch abschließend überwiegen, ist der Obstbaumeister überzeugt. Vorsitzender Dr. Uttam D A S rief auch für das kommende Jahr zu Anstrengungen beim Thema Verkehr auf. Der Frust auf Autobahnen und in Zügen sei im morgendlichen Berufsverkehr gleichermaßen groß.
weiter

27.11.2017 | U.D.
Mitgliederversammlung befasst sich auch mit Parkraum und Verkehr
Auf der jährlichen Mitgliederversammlung der CDU Besigheim u.U. berichtete der Landtagsabgeordnete Fabian G R A M L I N G aus dem Parlament in Stuttgart. G R A M L I N G, der auch arbeitsmarktpolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion ist, ging besonders auf die bevorstehende Verabschiedung des Doppelhaushalts, die Bereiche Polizei und Innere Sicherheit sowie Fragen des Straßen -und Bahnverkehrs ein. CDU-Vorsitzender Dr. Uttam D A S stimmte die Versammlung auf das 50 Jahr-Jubiläum des Stadtverbands 2018 sowie die Kommunalwahlen im Mai 2019 ein. Bereits jetzt könnten sich für eine Kandidatur bereite und geeignete Personen melden.
weiter

09.11.2017
Treffen mit hochkarätigen Gästen aus der Politik
Dr. UTTAM DAS ist als stellvertretender Landesvorsitzender der CDU-Juristen (LACDJ) bestätigt worden. Der Besigheimer, zugleich Vorsitzender der hiesigen CDU, wurde bei der jährlichen Mitgliederversammlung auf Burg Hornberg nahe Mosbach für zwei weitere Jahre als einer der vier Stellvertreter wiedergewählt. Vorsitzender bleibt der Vizepräsident des Mosbacher Landgerichts Dr. Alexander Ganter. Uttam Das vertritt diesen insbesondere in Württemberg bei Veranstaltungen und Empfängen, etwa in der Landeshauptstadt Stuttgart. Er nimmt zudem auch landesweit und in Berlin Termine wahr." Ich freue mich, für diese Fachvereinigung weiterhin interessanten Aufgaben nachgehen zu können. Neben dem politischem Wünschenswertem gilt es immer auch das rechtlich Machbare im Auge zu haben", so der Volljurist.
weiter

25.10.2017 | U.D.
CDU Besigheim u.U. setzt sich mit Wahlergebnis auseinander
Die CDU Besigheim u.U. hat auf einer Sitzung in Ottmarsheim Rück- und Ausblicke gewagt. Die renovierte dortige Hippolytkirche war in diesem Reformationsjahr bereits zuvor besichtigt worden. Naturgemäß standen für die Vorsitzenden von Stadtverband Dr. Uttam D A S und Ratsfraktion Achim S C H O B E R der Rückblick auf den CDU-Sommer 2017 mit den eigenen Veranstaltung sowie die Analyse der letzten Bundestagswahl im Vordergrund. Trotz des Wiedereinzugs von Eberhard G I E N G E R MdB in den Bundestag, der wie alle CDU-Bewerber in Baden-Württemberg das Direktmandat gewonnen hatte, bleibe es ein bitterer Sieg. Letztlich machten die Vorstandsmitglieder auch eine allgemeine Unzufriedenheit über die etablierte Politik und die für sie stehenden Parteien aus. Probleme des Wohnungsmarkts – und baus oder des Nahverkehrs wie bei der F R A N K E N B A H N und der A 81 würden die Stimmung vieler Menschen trüben.
weiter