Radweg-Kampagne
Am 05. September 2012 hat sich der Vorstand der CDU Besigheim und Umgebung dafür ausgesprochen, dem Thema "Radwege in und um Besigheim" anzunehmen und die Radweg-Kampagne zu starten. 


 
   CDU-Vorsitzender Dr. Uttam Das zu den Hintergründen: 
„Das Fahren mit dem Rad wird für die Bürger aufgrund unterschiedlichster Gründe immer attraktiver, gleichzeitig trägt aber die Verkehrspolitik dem nur sehr bescheiden Rechnung. Wir wollen die Chance – das Thema Radwege gewinnt sowohl in der Bundes als auch in der Landespolitik immer mehr an Bedeutung – nutzen um Besigheim fahrradfreundlicher zu machen.“
In einem ersten Schritt versuchte man - gemeinsam mit der Bevölkerung - Stellen, an welchen Handlungsbedarf besteht, zusammentragen. Über unser "Brennpunkt-Formular" haben uns eine Vielzahl an Rückmeldungen erreicht. Wir möchten uns für jede Rückmeldung ausdrücklich bedanken. Es hat uns gefreut, dass sich so viele Bürger gemeldet haben! Wir sind bestrebt die Bevölkerung auch in Zukunft in diese Kampagne einzubinden, weshalb wir hier versuchen unsere Arbeit an dieser transparent darzustellen. 

  
Nachfolgend haben wir Ihnen - nach den einzelenen Themenbereichen sortiert - den Status Quo kurz und bündig zusammengefasst. Ebenso haben wir Ihnen unsere entsprechenden Maßnahmen und Handlungsschritte (z.B. Anträge oder Schreiben) eingestellt. Über Anregungen und Hinweise würden wir uns freuen.
 

  • Geh- und Radwegbrücke über den Neckar
    Die Neckarbrücke ist in einem miserablen Zustand und soll in den nächsten Jahren saniert werden. Für Fußgänger und Radfahrer ist die derzeitige Situation auf der Brücke nicht zufrieden stellend. Wir setzen uns für mehr Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer auf der Neckarbrücke ein!
  • Einbahnstraßenregelung in der Bügelestorstraße
    In der Bügelestorstraße ist das Radfahren nur in Richtung Hauptstraße erlaubt, nicht jedoch in der Gegenrichtung! In der Praxis wird die Bügelestorstraße aber von zahlreichen Radfahrern auch in der Gegenrichtung befahren, da sie die nächste und einigermaßen bequeme Radverbindung in die anderen Stadtteile ist. Man beschäftigte sich intensiv mit der Frage, ob die Straße für Radfahrer geöffnen werden kann und erwägte das Stellen eines Antrags im Gemeinderat. Schlussendlich entschied man sich dagegen.
  • Beschilderung der Radwege
    Eine richtige, eine klug angebrachte und eine schön aussehende Beschilderung für Radfahrer ist sehr wichtig. Wir wollen, dass die Menschen nach Besigheim reinfahren, sich dort orientieren können und vorallem die traumhaft schöne Altstadt zu sehen sowie den Besigheim Flair zu spüren bekommen.
   Was passiert mit meinem Hinweis? Wie steht die CDU zu meinem Vorschlag? Warum lässt sich das nicht umsetzen? Antworten finden Sie unter "Bearbeitung Ihrer Hinweise".
 
   Auch wenn wir uns nun schon konkret mit den einzelnen Rückmeldungen auseinander setzen - scheuen Sie sich nicht, uns Ihre Brennpunkte zu nennen. Sie kennen einen Brennpunkt? Teilen Sie uns diesen einfach und schnell mit dem "Brennpunkt-Formular" mit.


Diese Übersicht wurde zuletzt geändert am: 22.02.2013 um 19.00 Uhr



Umfrage
Sind Sie mit der Radweg-Situation in und um Besigheim zufrieden?
Ich finde sie vollkommen ausreichend.
Es ist nicht ganz optimal, aber ok.
Auf keinen Fall! Hier muss dringend etwas geschehen.
Impressionen