CDU Stadtverband Besigheim

Bundespolitik bei der Besigheimer CDU im Mittelpunkt

Neuanfang in Berlin

Pandemiekonform haben sich Mitglieder der CDU Besigheim u.U. und Gäste bei einem Digitaltreffen mit den Fragen der CDU vor der Wahl eines neuen Bundesvorsitzenden befasst und über die dortigen Bewerber diskutiert. Während bei Friedrich Merz die Bereitschaft, Kante zu zeigen, für die kommende Oppositionszeit gelobt wurde, fanden andere bei Norbert Röttgen angesichts der weltpolitischen Krisen dessen Kompetenz in der Außenpolitik wichtig. Als ehemalige Umweltminister seit er auch in diesen ökologischen Themen firm. Helge Braun fand hingegen keine Fürsprecher. Die Abstimmung über den Bundesvorsitz hat dem Stadtverband auch ein neues Mitglied gebracht. Das Ergebnis der Mitgliederbefragung wird zu Beginn der kommenden Woche erwartet.
Die neuen Minister der Bundesregierung waren zudem Anlaß, auch die Herausforderungen beim neuen Bundesministerium für Wohnungsbau - insbesondere für das dicht besiedelte Gebiet Region Stuttgart - zu thematisieren. Zusammen mit dem seit Mai 2021 neuen Landesministerium für Landesentwickung und Wohnen gibt es hier einen erheblicher Handlungsdruck zur Schaffung von Wohnraum. " 400.000 Wohneinheiten jährlich auf Bundesebene, 43.000 in den nächsten Jahren in der Region Stuttgart - das Thema Wohnen und Bauen soll auch im Jahr 2022 wieder thematisch beim Stadtverband aufgegriffen werden", so der Vorsitzende Dr. Uttam Das. Auch die Impfangebote vor allem beim Boostern im lokalen Umfeld kamen zur Sprache. 


Ferner gab es bereits einen Ausblick ins Neue Jahr 2022."Der jährliche Neujahrsempfang der CDU Besigheim u.U. wird angesichts der unerfreulichen Pandemielage zum zweiten Mal nicht in der realen Welt stattfinden können. Unser neuer Bundestagsabgeordneter Fabian Gramling wird daher gemeinsam mit uns digital am Montag, 17.01.2022 ins Neue Jahr starten. Er wird uns seine politischen Arbeit und die Situation im Bundestag darstellen als auch über seinen persönlichen Einstieg in der Bundeshauptstadt berichten." Gerne können sich auch Interessierte und Gäste vor allem aus dem nördlichen Teil des Landkreises nach einer Anmeldung dann zuschalten, so Uttam Das abschließend.