CDU Stadtverband Besigheim

Kommunalpolitik im Fokus des Jahres 2023

Medienbeauftragter Hüls gibt Ausblick

Beim Vorstandstreffen der CDU Besigheim u.U. standen die kommenden Termine und erste Themen für das Jahr 2023 auf der Tagesordnung. Neben der  Begleitung der laufenden Ratsarbeit mit dem Format "Kommunalpolitischer Stammtisch" sollen auch weitere Themen eine Befassung erfahren. So verdienen zudem etwa Quartiersmanagement, Sicherheit und Ordnung im öffentlichen Raum und an Brennpunkten sowie die ärztliche Versorgung vor Ort und die Entwicklung der Krankenhauslandschaft im Kreis Beachtung. Für Vorstandsmitglied und Medienbeauftragten Dr. Jan Hüls ist klar:" Themen, die die Menschen bewegen, werden wir vor Ort aufgreifen. Bei den einzelnen Sachfragen erwarte ich mir von einem klaren christdemokratischen Profil Antworten auch auf die hiesigen Herausforderungen." 

Medienbeauftragter Dr. Jan Hüls (Mitte), hier mit S.Bilger MdB und Dr. U.Das (re.)Medienbeauftragter Dr. Jan Hüls (Mitte), hier mit S.Bilger MdB und Dr. U.Das (re.)

Naturgemäß würden vor den Wahlen im Jahr 2024 auch organisatorische Weichen zu stellen sein. Gemeinderat, Kreistag und Regionalversammlung sind im Frühjahr 2024 neu zu wählen. Der Termin der Europawahl ist noch offen. In Besigheim gilt es zudem zunächst, einen neuen Bürgermeister zu bestimmen. Hüls sieht die kommenden Aufgaben mit Respekt und Demut entgegen: "Da gibt es einiges zu tun. Packen wir es gleich im neuen Jahr 2023 voraus schauend und zuversichtlich an, " gibt sich der 51jährige Physiker abschließend tatkräftig.